Treppenlift Informationen

Wichtige Informationen für den Treppenlift-Kauf

SeniorenDie Menschen in Deutschland werden immer älter. Die Lebenserwartung ist mittlerweile schon bei über 75 Jahren für Männer und über 82 Jahren für Frauen. Schon jetzt sind fast 20 Prozent der Bevölkerung über 65 Jahre alt. Das ist eine schöne Entwicklung für jeden einzelnen.
Allerdings nehmen mit dem Alter auch die Gebrechen zu und viele ältere Menschen sind nur eingeschränkt mobil. Früher wurden die älteren Menschen dann schnell in ein Altersheim abgeschoben. Doch das ist für niemanden eine wirklich befriedigende Lösung. Ältere Menschen möchten meist so lange wie möglich selbstbestimmt in den eigenenen vier Wänden leben.

Treppenlifte helfen im Alltag

Zum Glück gibt es heutzutage viele Möglichkeiten, die Gebrechen erträglicher zu machen und den Alltag zu erleichtern. Eine Möglichkeit davon ist ein Trepenlift. Oft ist das Treppensteigen das erste große Problem im Alter, das die Mobilität einschränkt. Ein Treppenlift ermöglicht es, ohne Schwierigkeiten diese Hürde zu überwinden. Dabei ist der Vorteil eines Treppenlifts, dass baulich relativ wenig verändert werden muss.

Vorteile eines Treppenlifts

  • Die Mobilität der Menschen bleibt vorhanden
  • Das vertraute Heim muss nicht verlassen werden
  • Die Unfallgefahr wird stark verringert

Für Personen mit einem gesundheitlichen Handicap stellt die Benutzung einer Treppe ein unüberwindbares Hindernis dar. Aus diesem Grund müssen hier Hilfsmittel verwendet werden, damit auch Leute mit Einschränkungen in der Fortbewegung eine Treppe verwenden können. Als eine optimale Lösung bieten sich hierzu Treppenlifte an. Sie sind für alle Arten von Treppen anzuwenden. Der Einbau der Treppenlifte gestaltet sich völlig unkompliziert und wird von ausgebildetem Fachpersonal durchgeführt.

Treppenlift

Treppenlifte kann man ohne fremde Hilfe benutzen. Sie lassen sich ideal auf die Bedürfnisse des Anwenders anpassen. Beispielsweise kann man Treppenlifte mit einer Sitzgelegenheit oder einer speziellen Plattform sich einbauen lassen. Die Plattform dient ausschließlich zur Beförderung von Rollstühlen. Auch die Größe oder die Steigung einer Treppe spielt hierbei keine Rolle. Sie lassen sich sogar im Außenbereich effektiv einsetzen. Es sind keine Fachkenntnisse notwendig, damit man einen Treppenlift bedienen kann. Die Wartung und Pflege dieser Geräte ist einfach zu bewerkstelligen und mit wenigen Handgriffen getan.

Sicherheit

Treppenlifte stellen einen hohen Anspruch in puncto Sicherheit. Alle Produkte werden aus diesem Grund vor dem Einbau auf ihre technische Sicherheit geprüft. Sie erhalten nach der Prüfung ein entsprechendes Gütesiegel. Sitze und auch Plattformen sind äußerst stabil konstruiert, damit der Benutzer sich nicht verletzen kann. Das Betreten und Verlassen der Lifte ist selbstverständlich auch ohne fremde Hilfe möglich.

Die Verschiedene Treppenlifttypen

Das bekannteste Modell unter den Treppenliften ist der Sitzlift, der zugleich in den meisten Fällen die passendste und günstigste Variante darstellt. Entlang des Treppenhauses wird seitlich eine Schiene installiert. An dieser wird dann ein Sitz befestigt, auf dem eine Person gefahr- und mühelos, betrieben durch einen kleinen Elektromotor im Sitz, das Stockwerk wechseln kann.

Falls ein Sitzlift nicht die adäquate Lösung darstellt, bspw. weil man auf einen Rollstuhl angewiesen ist, ist ein plattform-treppenlift eine gute Alternative. Anstelle des Sitzes wird an der Schiene eine Plattform befestigt, auf der man entweder stehen oder mitsamt Rollstuhl auffahren kann.

Da diese Variante verhältnismäßig viel Platz benötigt und für enge Kurven im Treppenhaus ungeeignet ist, gibt es für diese Fälle die etwas kostspieligere Variante des Hängelifts. Hier wird die Schiene nicht seitlich, sondern an der Decke angebracht. Der Rollstuhl wird dann mithilfe von Seilen gesichert und kann so auf engstem Raum das Treppenhaus überwinden.

Der Platformlift

Platformlifte stellen eine Spezialform der Treppenlifte dar. Zum Einsatz kommen diese Lifte bei Personen, die sich nicht mehr selbstständig in den Stuhl eines Sitzliftes setzen können. Der Treppenlift für Rollstühle leistet in diesem Sinne einen Beitrag zur Barrierefreiheit.

Platformlift

Da die betroffenen Personen samt Rollstuhl transportiert werden müssen, ergeben sich erhöhte Anforderungen an die Tragkraft des Treppenliftes, welche bei mindestens 200 kg liegt. Als Lastenträger kommt im Regelfall eine ca. 1 m² große Plattform zum Einsatz.

Die Steuerung des Treppenliftes erfolgt über eine Fahrtaste bzw. über eine Außensteuerung zwischen den Haltestellen. Dadurch wird die Bedienung sowohl für den Rollstuhlfahrer als auch für etwaige Hilfspersonen ermöglicht.

Ein sicherer Stand des Rollstuhls wird durch Rampen an den Plattformseiten und zusätzlich durch rollstuhlfreundliches Material des Plattformbodens gewährleistet. Da die Rampen klappbar sind, ist ein unkompliziertes auffahren auf die Plattform problemlos möglich.
Einen Beitrag zur Sicherheit leisten überdies die vorhandenen Sicherheitsbügel. Diese schließen sich vor Beginn der Fahrt automatisch. Die Sicherheitsbügel verfügen über eine Sensorik, die die Fahrt vor Hindernissen schützt.

Überdies besitzen Platformlifte einen Notstoppschalter, welcher im Gefahrenfall betätigt werden kann.Durch eine entsprechende Fahrbahnführung ist der Treppenlift für Rollstühle sowohl für gerade als auch für kurvige Treppen geeignet.

Der Sitzlift

Egal ob die Treppe lang oder steil ist und wieviele Kurven und Ecken sie hat, es gibt für jede Treppe den passenden Sitzlift. Die Verlaufschienen werden innen oder außen am Treppenrand angebracht, daran wird dann der Sitzlift schnell und einfach befestigt Außerdem wird beim Einbau darauf geachtet, dass neben dem Treppenlift noch genügend Platz bleibt, für die Menschen, die noch Treppensteigen können. Wird der Treppenlift dann, einige Zeit nicht mehr benötigt, kann man ihn einfach und platzsparend zusammen klappen.

Sitzlift

Auch gibt es den Sitzlift in verschiedenen Designs, so kann er sich auch optisch optimal seiner Umgebung anpassen. Um jedem Menschen ein gefahrloses Ein- und Aussteigen zu ermöglichen, schwenkt und sichert ein Sitzlift elektrisch am Ende bzw. am Anfang der Treppe. Durch das umschwenken des Liftes, wird Rollstuhlfahrern, das Umsteigen, vom Treppenlift in den Rollstuhl erleichtert. Mit der Fernbedienung, die zu jedem Treppenlift dazugehört, wird einem die Ansteuerung von oben nach unten ermöglicht. Zusätzlich wird die Sicherheit dadurch gewährleistet, dass der Sitzlift beim kleinsten Hindernis sofort anhält.

Den Treppenlift gibt es aber nicht nur für innen, sondern auch für äußere Treppen. Diese Treppenlifte haben dann ein besonderes Sitzpolster und eine zusätzliche Abdeckhaube. Außerdem werden feuchtigkeitsbeständige elektronische und mechanische Bauteile verwendet, da so ein Treppenlift sämtlichen Wetterverhältnissen ausgesetzt ist.

 

Sitzlift Platformlift
Montageaufwand Gering Hoch
Platzbedarf Gering hoch
Rollstuhlgeeignet Nein Ja

 

Treppenlifte am besten vor dem Kauf ausprobieren

Bevor eine Investition getätigt wird, sollten sie ganz sicher gehen. Sie vermeiden mögliche Risiken von vornherein, wenn sie noch vor dem Kauf die in Betracht kommenden Treppenlifte probefahren. Die Verschiedenartigkeit der Modelle bedingt, dass nicht jedes Produkt für die gewünschte Verwendung passgenau geeignet ist. Der Sitztreppenlift zum Beispiel ist nicht für Rollstuhlfahrer geeignet, der einen Plattformlift benötigt. doch auch bauliche Gegebenheiten sollten berücksichtigt werden, idealerweise nach Inaugenscheinnahme durch den Fachmann. Denn nicht jedes Treppenhaus ist für jeden Treppenlift geschaffen.

 

Umbauten sind oftmals unerlässlich, eine exakte Planung ist deshalb unverzichtbare Voraussetzung.

 

Dieser Aufwand dient nicht nur dem persönlichen Komfort, er soll eine dauerhafte Hilfe ermöglichen.Viele Verkaufsagenturen bieten die räumlichen Möglichkeiten, einen probeweisen Test noch vor dem kauf durchzuführen. Zuweilen werden Tests in Musterwohnungen durchgeführt. Vor allem ist es wichtig, ein persönliches Gefühl für das neue Hilfsmittel zu gewinnen, das für das weitere Leben so wichtig wird. Die Kunden sind deshalb gut beraten, wenn sie einen Anbieter wählen, der sie noch vor dem Kauf der Treppenlifte probefahren lässt. Ein guter Anbieter wird wenigstens Referenzadressen in der Nähe des Wohnsitzes des Kunden bereit halten, wo eine Testfahrt durchgeführt werden kann.


 

Was sollte man vor dem Einbau eines Treppenlifts beachten?

Bei und vor allem vor dem Einbau eines Treppenliftes, gibt es einiges zu beachten. Gerade wegen der Sicherheit der Nutzer und um mögliche Stürze, Verletzungen, etc, zu vermeiden. Wenn diverse Sicherheitsvorkehrungen nicht in gehalten werden oder gar außer Acht gelassen werden, sind möglicherweise schwere Unfälle das Resultat davon.

Bei dem Einbau von einem Treppenlift, sollte man zu Erst einmal darauf achten, dass man in jedem Fall ein sicheren und qualitative hochwertigen Treppenlift zur Verfügung hat. Bei solch einer Anschaffung sollte man nicht mit dem Geld sparen, sondern seien Priorität auf die Sicherheit legen.

Wenn die richtigen Treppenlifte zur Hand sind, und diese auf dein Einbau warten, sollte man sich in jedem Fall ein Fachteam für den Einbau besorgen. Solch eine Konstruktion selber vorzunehmen ist oft sehr schwierig und geht meistens schief. Es sei denn, Sie sind Experte auf diesem Bereich, dann kann man solch ein Einbau natürlich auch selber vornehmen. Aber in den meisten Fällen ist dies nicht der Fall.

Wenn Sie also unerfahren auf diesem Gebiet sind, besorgen Sie sich Spezialisten für den Einbau. Vorher sollte man allerdings grundsätzlich erst einmal die Treppe, wo der jeweilige Treppenlift eingebaut werden soll, begutachten. Auch dafür kann man sich natürlich professionell von Fachmännern beraten lassen.

Die Treppe sollte in jedem Fall genügend Platz bieten. Wenn dies nicht so sein sollte, dann ist die Treppe höchstwahrscheinlich ungeeignet für den Einbau von Treppenliften. Desweiteren sollte man darauf achten, das der Treppenweg nicht zu eng verläuft. Allerdings kann man schon sagen, dass bei den meisten Treppen ein Einbau solcher Lifte möglich ist.

 

Was kostest ein Treppenlift

Dass Treppenlifte eine verhältnismäßig teure Anschaffung im Leben eines Menschen sind, dürfte unlängst bekannt sein.

 

Grundsätzlich rechnet man in dieser Sparte mit Kosten von etwa 3.000 bis 15.000 Euro pro installiertem Modell

 

wobei dies auf neue Treppenlifte bezogen ist. Wer sich mit einem gebrauchten Modell zufrieden stellen kann, der darf mit einem weitaus billigeren Preis rechnen, da sich die Kosten dadurch auf einen Bruchteil des Neupreises beschränken. Gleichzeitig sollte man bedenken, dass ein späterer Verkauf an weitere Betroffene und in der Mobilität eingeschränkte Leute erneut eine Menge des eigentlichen Kaufpreises ersetzen wird. Aufgrunddessen sollte besonders auf den Einbau des Lifts geachtet werden, der im Falle einer zu komplexen Einbauweise einen großen Geldbetrag kosten wird.

Zudem kostet ein verwinkeltes Treppenhaus aufgrund der Schwierigkeiten beim Einbau der Laufschienen für Rollstuhllifte und Sitzlifte mehr Geld im Bereich der Geräteinstallation. Nicht zu verachten sind weitere Kosten betreffs eventuellen Zahlungen an den Vermieter, sofern dieser nur unter bestimmten Bedingungen dem Einbau zugestimmt hat, was nur in den seltensten Fällen seine Pflicht ist, da dies als „Wohnraumänderung“ im rechtlichen Sinne zählt.

Treppenlift Art der Treppe Kosten
Sitzlift gerade ca 3.000-6.000 € Euro
Sitzlift kurvig ca 6.000 – 12.000 € Euro
Hublift senkrecht ca 6.000 – 15.0000 € Euro
Plattformlift gerade ab 7.000 € Euro
Plattformlift kurvig ab 8.000 € Euro

 

Gebrauchte Treppenlifte

Ein neuer Treppenlift kostet gut und gerne 3.000 Euro und mehr. Nicht jeder wird sich auf die Schnelle so etwas leisten können, weswegen es zwei Möglichkeiten der Kostenreduzierung gibt. Auf der einen Seite kann man versuchen, den Preis so gering wie möglich zu halten, auf der anderen Seite kann man bei gegebenem Preis versuchen, die Kostenlast auf möglichst viele Schultern zu verteilen.

 

Ein gebrauchter Sitzlift ist etwa 2.500 Euro preiswerter als ein Neuer. 

 

Deshalb ist es hinsichtlich der Kostenreduzierung vorteilhaft, den Treppenlift gebraucht zu erwerben. Ein gebrauchter Treppenlift ist in Relation zu einem neuen Treppenlift deutlich günstiger, doch muss man bedenken, dass die Montage ebenfalls noch zu zahlen ist. Da diese aufgrund des Unsicherheitsfaktors von einem Spezialisten durchgeführt werden muss, sind die Kosten für die Montage nicht gerade gering. Dennoch lohnen sich gebrauchte Treppenlifte, weil sie in der Regel geringe Gebrauchsspuren aufweisen. So erhält man einen praktisch neuen Treppenlift zu vergünstigten Konditionen, hat somit also eine Menge Geld gespart.

Beim Einbau eines gebrauchten Rollstuhllift ist es schon etwas schwieriger, ihn preiswert zu bekommen. Die Treppenlift Preise dieser Anlagen variieren stark, da öfters Umbauten vorgenommen werden müssen. Da kann ein Betroffener schon mit dem Doppelten von dem Sitzlift rechnen.


Einen Treppenlift Finanzieren

Jeder, der sich bereits einmal mit Treppenliften auseinandergesetzt hat, wird wissen, dass neben den Kosten für das Modell selbst auch weitere Faktoren wie die Montage den Gesamtpreis in die Höhe treiben. Wurde das jeweils gewünschte Modell gefunden, so gilt es, die Gesamtsumme begleichen zu können, weswegen viele Kunden Finanzierungshilfen in Anspruch nehmen müssen, weil die Gesamtpreise oft zwischen 3.000 und 10.000 Euro liegen.

Trat die entscheidende Mobilitätseinschränkung während eines Unfalls ein, so trägt die Haftpflichtversicherung des Unfallverursachers den wesentlichen Teil der Kosten. Andernfalls gibt es allerdings auch genügend Finanzierungspartner, die einen Teil der Kosten decken können. So tritt die gesetzliche Pflegeversicherung für einen Treppenlift in Kraft, wenn die betroffene Person in eine der Pflegestufen 1, 2 oder 3 eingestuft wurde. In einem solchen Fall darf die betroffene Person mit einer Bezuschussung von bis zu 4.000 Euro rechnen, die dann in den meisten Fällen eben nicht mehr zurückbezahlt werden muss.

 

Wichtig ist vielen Organisationen und insbesondere der Pflegeversicherung, dass man den Bedarf nachweisen kann.

 

Weiterhin gibt es von privaten Instituten und Organisationen die Möglichkeit auf den Bezug eines Kredits, der mit einer verhältnismäßig kleinen Rückzahlsumme beglichen werden kann. Insofern gestaltet sich der Erwerb eines Treppenlifts unter dem Strich doch als lohnenswerte Möglichkeit, um die Mobilitätseinschränkungen gut zu bewältigen.

Ferner sollte beim Erwerb eines Treppenlifts im Übrigen auch darauf geachtet werden, dass das Modell möglichst preiswert weiterverkauft werden kann. In diesem Fall bringt ein neues Treppenliftmodell natürlich eine höhere Summe ein als ein Treppenlift, den man selbst aus zweiter Hand erworben hatte.

Bei allen Entscheidungen muss immer im Auge behalten werden, dass die Sicherheit und die Lebensqualität eines Menschen wichtiger ist als das Geld auf dem Konto, weswegen der Erwerb eines Treppenlifts im Falle einer erheblichen Beeinträchtigung dennoch mehr als lohnenswert ist.

Treppenlifte mieten

Eine Alternative zu dem teuren eigenen Erwerb eines Treppenliftes ist das Mieten eines solchen Hilfsmittels. Das Mieten von Treppenliften ist vor allem in solchen Fällen sinnvoll, bei denen sich die Nutzungsdauer auf einen überschaubaren Zeitraum beschränkt. Es entfallen die hohen Anschaffungskosten. Lediglich eine monatliche Miete und der Einbau des Liftes müssen beglichen werden. Aufgerechnet fallen die Kosten bei der Wahl der Miete eines Treppenliftes, in Hinblick auf den eigenen Erwerb eines solchen Gerätes, gering aus. So ist es möglich, bereits ab 50 € im Monat in den Genuss eines Treppenliftes zu kommen.

Die Höhe der Treppenliftmiete bemisst sich an der Qualität und Art des Lifts sowie der Bauweise der Treppe. Man unterscheidet grob zwischen den preisgünstigeren Sitz- und Stehliften und den exklusiveren, aber auch teureren, Plattform- und Hängeliften. Letztere zeichnet zum einen die variable Einsetzbarkeit (z. B. Beförderung von Wasserkästen o.ä.) und zum anderen die Platzsparsamkeit aus.

Bei gradlinigen Treppen fällt die Miete geringer, als bei verwinkelten oder kurvigen Treppen aus. Dieses hängt damit zusammen, dass bei Letzteren keine normalen Schienen als Lauf für den Lift verwendet werden können. Es müssen angepasste Schienenläufe ausgearbeitet werden. Diese wiederum können selten für andere Objekte, ohne aufwendige Änderungen, übernommen werden. Aus diesem Grund bieten nur wenige Vertreiber, das Mieten von Liften für kurvige Treppen an.

Tipps beim Kauf für gebrauchte Treppenlifte

  • Der gebrauchte Treppenlift sollte gewartet und technisch überprüft werden
  • Eine mindestens einjährige Garantie sollte inklusive sein
  • Gesetzliche Pflegekasse miteinbeziehen

 

Treppenlift Hersteller & Anbieter

HIRO LIFT
HIRO Lift gilt als der größte Hersteller in Deutschland mit über 120 Jahren Erfahrung.

Lifta
Lifta ist laut eigenen Aussagen der Marktführer bei Treppenliften in Deutschland.


ThyssenKrupp Treppenlifte
ThyssenKrupp Treppenlifte ist eine Tochter von ThyssenKrupp Elevator AG und hat sich auf Treppenlifte spezialisiert.


Der Treppenlift
Der Treppenlift ist ein Anbieter von gebrauchten Treppenliften. Das Unternehmen gehört zut Lifta Gruppe und bietet dementsprechend nur Lifta Modelle an.

SANIMED
Die SANIMED GmbH mit zentralem Sitz in Ibbenbüren ist seit über 25 Jahren im medizinischen Fachhandel tätig.

Liftunion
Die Liftunion ist ein Zusammenschluss regionaler Anbieter.

 

Vorsicht vor schwarzen Schafen auf dem Treppenlift-Markt

Leider ist der Markt für Treppenlifte sehr lukrativ und nicht einfach zu überblicken. Es gibt schwarze Schafe neben den seriösen Anbietern. Die Hilflosigkeit älterer Menschen wird teilweise durch unseriöse Verkäufer ausgenutzt. Vor der Anschaffung eines Treppenliftes sollte man sich daher sehr gut informieren. Vergleichen Sie immer die Preise mehrerer Angebote und lesen Sie sich die Vertragsbedingungen genau durch!

Inhalt dieser Seite

TreppenliftDiese Seite gibt Ihnen die wichtigsten Informationen zum Thema Treppenlift. So fallen Sie nicht auf unseriöse Händler herein. Sie finden hier folgende Themen:

Viel Erfolg bei der Suche nach einem passenden Treppenlift.